Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Praxisprofessur: Markus Fallenböck

Donnerstag, 14.01.2021

Univ.-Prof. Dr. Markus Fallenböck, LL.M. (Yale) beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der rechtlichen und wirtschaftlichen Umsetzung der digitalen Transformation.

Seit Dezember 2020 verantwortet er die Bereiche Finanzen und Personal an der Donau-Universität Krems mit einem starken Digital-Fokus. Seit dem Studienjahr 2021 lehrt er auch am Institut für Öffentliches Recht und Politikwissenschaft der Universität Graz. Davor war er seit Jänner 2019 geschäftsführender Gesellschafter beim Fintech Own360, dessen Miteigentümer er auch weiterhin bleibt.

Der gebürtige Grazer des Jahrganges 1973 hat an der Universität Graz und der Yale Law School Rechtswissenschaften studiert. Nach Stationen als Assistent an der Universität Graz und bei McKinsey war er ab 2001 Vorstand beim E-Business Forschungsunternehmen evolaris. Seit 2006 war Markus Fallenböck im Medienbereich tätig, wo die digitale Neugestaltung im Leser- und Anzeigenmarkt im Mittelpunkt seiner Tätigkeit stand. Zunächst fungierte er als Prokurist und Vertriebschef der Styria Multi Media (Magazin-Holding der Styria Media Group), von 2011-2014 als Geschäftsführer von Iventa Personalanzeigen, der größten Personalanzeigen-Agentur Österreichs. Von 2014 bis 2018 verantwortete er als Geschäftsführer der VGN Medien Holding GmbH die Bereiche Einzelverkauf, Abo und Großverkauf aller Magazine und E-Paper Angebote sowie alle CRM-Aktivitäten der VGN sowie auch die Ressorts IT und Medienproduktion.

Markus Fallenböck ist Autor bzw. Herausgeber von 5 Büchern und über 50 wissenschaftlichen Aufsätzen zum Thema IT- und Technologierecht.

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.